Visian ICL

Augenlaserkorrekturen sind ein hervorragendes Mittel zur Korrektur von geringen und moderaten Fehlsichtigkeiten. Jedoch ist nicht jedes Auge für eine Augenlaserbehandlung geeignet. Auch ist bei sehr hohen Fehlsichtigkeiten eine Behandlung mittels femtoLasik, Relex/Smile oder PRK nicht zielführend.

Dauerhafte Lösung

Die Visian ICL ist eine implantierter Collamer-Linse, ähnlich einer Kontaktlinse, die zwischen der Iris (dem farbigen Teil des Auges) und der natürlichen Linse positioniert werden kann. Einmal in Position kann die Linse dauerhaft im Auge verbleiben.

Reversibilität

Ein großer Vorteil der Visian ICL-Methode ist die Reversibilität. Das heisst, die ICL kann bei Bedarf (z.B. wenn sich die Fehlsichtigkeit stark ändert, oder wenn ein grauer Star auftritt) auch wieder ganz einfach entfernt werden.

Bei starker Fehlsichtigkeit

Im Gegensatz zu den Laserverfahren ist die Visian ICL auch zur Korrektur hoher und extremer Fehlsichtigkeit (bis zu 20 D Kurzsichtigkeit), ggf. auch kombiniert mit Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) sehr gut geeignet.

Weitere Vorteile sind exzellente Nachtsicht, gute Eignung auch bei dünner Hornhaut, UV-Schutz durch UV-Filter in der Linse und keine Verschlechterung von „Trockenen Augen“.

Visian ICL im Detail

Seit 1997 im Einsatz

Seit 1997 wurden weltweit ca. 1 Mio. Eingriffe erfolgreich durchgeführt. Auch das US-Militär befürwortet die ICL Methode aufgrund der ausgezeichneten Ergebnisse.

Kurzer Eingriff

Der Eingriff selbst dauert nur wenige Minuten und wird in Tropfanästhesie (= Betäubung nur mit Augentropfen) durchgeführt. Schon am Tag nach der OP ist in der Regel eine sehr gute Sehschärfe erreichbar. Nach etwa 4–6 Wochen ist dann die Behandlung endgültig abgeschlossen.

Experte für Visian ICL

Im sogenannten Visian ICL Expertengremium treffen die erfahrensten ICL Spezialisten regelmässig zusammen, um neue Entwicklungen und Verbesserungen zu besprechen. Als einziger Österreicher bin ich (Dr. Paul Jirak) in diesem Gremium vertreten. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung mit der ICL Methode halte ich auch regelmässig Vorträge über die Visian ICL auf internationalen Kongressen.

Wenn Sie sich für diese Methode interessieren, vereinbaren Sie einfach einen Termin zum unverbindlichen Infogespräch unter 0732 / 21 69 04 oder office@augenarzt-jirak.at. Dabei können wir feststellen, ob Sie für diesen Eingriff geeignet sind und alle Ihre Fragen zu diesem Thema individuell beantworten.

Weitere Informationen finden Sie auch unter discovericl.com

Liebe Patientinnen und Patienten!

Gemäß den Empfehlungen des Gesundheitsministeriums wurde seit 14.04. unser Terminangebot wieder ausgeweitet. Auch der OP steht uns wieder im vollen Umfang zur Verfügung.  

Trotz Lockerungen in gewissen Lebensbereichen, bitten wir zu Ihrem Schutz und zum Schutz unserer Mitarbeiter weiterhin um Beachtung folgender Punkte: 

  • Bitte suchen Sie die Praxis keinesfalls ohne Termin auf! In dringenden Fällen ist eine kurzfristige Terminvereinbarung möglich.
  • Ein Betreten der Praxis ist ausschließlich mit Schutzmaske möglich. Bringen Sie nach Möglichkeit bitte Ihre eigene Maske (ohne Ventil) mit!
  • Begleitpersonen sind nur in begründeten Fällen (z.B. Kinder, Personen mit eingeschränkter Mobilität etc.) gestattet.
  • Sollten Sie Fieber, Husten oder ähnliche Symptome haben, kontaktieren Sie uns bitte unbedingt telefonisch. In Notfällen ist dennoch eine Begutachtung möglich.
  • Im OP Bereich ist eine ausreichende Isolation problemlos möglich. Situationsbedingte geringe Einschränkungen des gewohnten Komforts bitten wir zu entschuldigen!
  • Sollten Sie bereits vereinbarte Termine nicht wahrnehmen wollen – bitte denken Sie an eine frühzeitige Absage! Dies erleichtert unsere Planung erheblich! 

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Ihr Dr. Jirak und Team