Grauer Star

Als Grauen Star (auch Katarakt) bezeichnet man die fortschreitende Trübungen der menschlichen Augenlinse im Laufe des Lebens. Er führt zu einer zunehmenden Sehbeeinträchtigung und stellt nach wie vor weltweit die häufigste Erblindungsursache dar.

Durch einen kurzen, schonenden Eingriff lässt sich wieder ein gutes Sehvermögen herstellen. Eine entscheidende Rolle spielt hier neben der chirurgischen Erfahrung auch die geeignete Auswahl des Implantats (Intraokularlinse, kurz IOL). Heutzutage gibt es ein große Anzahl an verschiedenen Plattformen und Optiken, die eine individuelle Linsenauswahl und so ein perfekt auf Ihre Ansprüche abgestimmtes Ergebnis ermöglichen. Sorgfältige Diagnostik und eingehende persönliche Beratung sind die Basis für eine optimale Versorgung. Vielerorts fehlt im Fließbandbetrieb dafür leider die Zeit.

Egal ob multifokale IOLs (z.B. u.a. Zeiss At Lisa tri, AMO Tecnis Symfony, Alcon AcrySof IQ panOptix uvm.) zur gleichzeitigen Korrektur der Alterssichtigkeit, torische IOLs zum Ausgleich einer Hornhautverkrümmung, asphärische oder customized IOLs bzw. Monovision: ich berate Sie gerne ausführlich und finde gemeinsam mit Ihnen die perfekte Abstimmung des Implantats auf Ihre Anforderungen.

Unsere Leistungen

Von der Mutterkindpassuntersuchung bis zur Hornhauttransplantation, vom Brillenrezept bis zur Augenlaserkorrektur, vom einfachen Sehtest bis hin zu hochauflösenden bildgebenden Verfahren.

Informieren Sie sich über unsere Leistungen!

 

Ihr Vorteil

Sowohl unsere Praxisräumlichkeiten, als auch unser modernst ausgestatteter Augenlaser - OP befinden sich im Ordinationszentrum der Klinik Diakonissen Linz sowie in unmittelbarer Nähe des Kepler Universitätsklinikums. Unsere chirurgische Tätigkeit in beiden Kliniken und die daraus resultierende enge Kooperation mit beiden Institutionen ermöglicht unseren Patienten eine umfassende Versorgung, die in dieser Form einzigartig ist!

Die Ordination ist in den Sommermonaten am Dienstag nicht besetzt.
Patienten, welche kürzlich von Dr. Jirak operiert wurden, werden gebeten eine Nachricht zu hinterlassen.
In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an das nächste Aufnahmekrankenhaus oder wählen Sie 144.
Am Mittwoch sind wir wieder wie gewohnt für Sie erreichbar.